Zurück

Pfeil

Seewasserwerk

Wir betreiben ein eigenes Seewasserwerk in Arbon und gewinnen somit unser kostbares Trinkwasser mit erstklassiger Qualität aus dem Bodensee. Das Trinkwasser unterliegt dem Lebensmittelgesetz und wird sowohl von uns monatlich als auch vom kantonalen Labor periodisch auf dessen Qualität geprüft.

Zur Wasseranalyse >

 

Trinkwasserspeicher Europas

Der Bodensee eignet sich besonders zur Gewinnung von Trinkwasser. Der Rhein führt dem See grosse Mengen von naturbelassenem Schmelz- und Regenwasser aus alpinem Einzugsgebiet zu. Im Vergleich zu dem sehr grossen Durchfluss (11.5 Milliarden Kubikmeter) ist die Trinkwasserentnahme unerheblich. Lediglich etwas mehr als 1 % wird von der Bodensee-Wasserversorgung entnommen. Sogar die Verdunstung auf der Seeoberfläche ist wesentlich grösser.

 

Immer bestes Trinkwasser

Das Trinkwasser aus dem Bodensee hat hervorragende Nutzungseigenschaften. Es liegt im mittleren Härtebereich (F16° / D9° = mittelweich), der Mineralstoffgehalt des Wassers ist ausgewogen und es ist von gutem Geschmack. Das Labor der Bodensee-Wasserversorgung wacht streng darüber, dass die hohe Qualität des Trinkwassers jederzeit sichergestellt ist.

 

Wasser aus 40 Metern Tiefe

Wir entnehmen das Rohwasser aus 40 m Tiefe aus dem Bodensee. Dort ist es rein, klar und gut gegen Einflüsse von der Oberfläche geschützt. Mit einer Temperatur zwischen 6 ° bis 8 ° Celsius ist es erfrischend kühl.